Psychotherapie / Coaching

Mein Lehrer definierte Psychotherapie einmal wie folgt:
"Das eigene Verhalten bewusster machen, Alternativen entdecken, ausprobieren (ganz wichtig) und sich dann neu und reifer entscheiden, was man denn so tun möchte"

"Den Geist befreien"

Meine Aufgabe als Psychotherapeutin und Coach sehe ich darin:

  • Ihre Ziele, Ihre persönlichen Ressourcen und Fähigkeiten, sowie die von Außen an Sie gerichteten Anforderungen (z.B. Familie oder Beruf) mit Ihnen gemeinsam zu erarbeiten und
  • Diese Ziele und die erwünschten Veränderungen gemeinsam mit Ihnen klar zu gestalten und Sie bei der Umsetzung achtsam zu unterstützen.
  • Ihre Eigenverantwortung zu stärken, Ihre Autonomie zu respektieren und Ihre Handlungsmöglichkeiten zu erweitern.

Ich arbeite dabei mit folgenden Techniken:

  • tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (z.B Hypnotherapie)
  • ACT (Akzeptanz Commitment Therapie ist eine verhaltenstherapeutische Technik)
  • Introvision (Introvision ist eine, auf Achtsamkeitsübungen basierende Methode um innere Konflikte dauerhaft zu lösen)
  • Neurolinguistisches Programmieren, kurz NLP (z.B. Ressourcentraining und Timelinearbeit)

Systemische Therapie

Aufstellungen helfen zu verstehen und Antworten auf anstehende Lebensfragen zu finden

Wenn Menschen in Beziehung zueinander treten (und das tun sie nahezu unaufhörlich), hören sie auf, als autonome Individuen zu agieren. Sie werden Teil eines größeren Beziehungsgeflechtes, in dem jeder jeden beeinflusst. Unser Denken, Handeln, Fühlen und Wollen ist immer auch in familiäre, gesellschaftliche und berufliche Systeme eingebunden und oft nur vor ihrem Hintergrund zu verstehen.

Aufstellungen bilden unser unbewusstes Bild dieser Beziehungen ab und zeigen Hintergründe und Störungen auf. Sie helfen, sich von systemischen Verstrickungen zu befreien und geben den Weg frei zu mehr innerem Frieden, gesunder Abgrenzung, Versöhnung und verbindender Liebe.

Im Laufe der Aufstellung haben Sie die Möglichkeit, das in der Tiefe wirkende Bild Ihrer Familie oder eines anderen Systems mit Hilfe von Repräsentanten oder Symbolen im Raum aufzustellen. Hierdurch kommen Dynamiken ans Licht, die Ihr Leben und Ihre Beziehungen unbewusst beeinflussen. Meine Aufgabe ist es, ein heilendes und klärendes Lösungsbild aufzuzeigen. Die Erfahrungen mit Aufstellungen und ihren Wirkungen haben gezeigt, dass solche Prozesse sich dem logischen Erfassen entziehen. Mit der Seele erfassen Menschen eine andere Wirklichkeit als mit Nachdenken.

Wann ist eine Aufstellung hilfreich:

  • bei seelischen und organischen Störungen oder Krankheiten, z. B. Depression, Sucht, Krebs,
  • bei wiederkehrenden Konflikten in der Paarbeziehung,
  • bei ungelösten Gefühlen oder Konflikten zu Familienmitgliedern,
  • zur Entscheidungsfindung,
  • zur Klärung von beruflichen Fragestellungen oder Konflikten.

Zum Seitenanfang